Neuigkeiten

Berner Konvention hat Verbrechen an der Natur auf dem Balkan im Blick

Der Ständige Ausschuss der Berner Konvention hat auf Drängen von Naturschutzorganisationen in seiner jüngsten Sitzung diverse Projekte auf dem Balkan erneut unter die Lupe genommen, so wie ein Flughafen inmitten der Narta-Lagune in Albanien oder eine Reihe von Wasserkraftwerken an der oberen Neretva in Bosnien-Herzegowina.

Video: Vjosa National Park Now - Globale Tour

 17.11.2021

In den vergangenen acht Monaten haben Flussaktivist*innen aus aller Welt einen Vjosa-Nationalpark gefordert. Es gab 23 Aktionen in 13 Ländern, mitten in Städten, in Nationalparks, vor nationalen Denkmälern oder an besonderen Orten.

Unermüdliche Kämpferin für den Erhalt frei fließender Flüsse ausgezeichnet

 11.11.2021

Für ihren herausragenden Einsatz für die Natur von europäischem Wert wurde heute die Biologin Slameršek mit dem Wolfgang Staab-Naturschutzpreis 2021 ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich verliehen und ist mit 20.000 Euro dotiert – finanziert aus Mitteln des Wolfgang Staab-Naturschutzfonds der Schweisfurth Stiftung.

Neue Studie: Europäische Investitionsbank muss muss Umwelt- und Sozialstandards verbessern

 27.10.2021

++ Die Europäische Investitionsbank hat seit 2010 (1) eine Reihe zerstörerischer Wasserkraftprojekte finanziert, wie ein heute veröffentlichter Bericht von CEE Bankwatch Network zeigt. Daraus folgt, dass die Bank ihre Umwelt- und Sozialstandards verbessern muss. ++

PETITION: Vjosa Nationalpark – der einzige Weg, die Vjosa zu retten

 25.10.2021

Nach einem Jahrzehnt der Bemühungen um den Schutz der Vjosa in Albanien wird diese Petition die Stimmen aller Unterstützer*innen sammeln und eine wirkliche Veränderung fordern: die Ausrufung der Vjosa zum Nationalpark. Unterschreibe diese Petition und teile sie mit deinen Freund*innen, damit sie uns helfen können das zu schützen, was die Natur über Jahrhunderte geschaffen hat.

Oberster Gerichtshof des Kosovo: Umstrittene KELAG Kraftwerke müssen vom Netz

 18.10.2021

Der Oberste Gerichtshof des Kosovo entschied vergangene Woche, dass drei KELKOS Wasserkraftwerke nahe der Ortschaft Deçan bis zur endgültigen gerichtlichen Entscheidung abgeschaltet werden müssen. Außerdem zieht die KELAG Klage gegen zwei Aktivist*innen zurück.

Nächstes Webinar: Wasserkraft - Soziale Auswirkungen und Widerstand

 08.10.2021

In unserem nächsten Webinar am 4. November (15-17 Uhr MEZ) sprechen wir mit Flussaktivist*innen und Expert*innen aus dem Balkan und aus aller Welt über die sozialen Auswirkungen von Wasserkraft, ihren Widerstand und welche Lehren wir daraus für erfolgreichem Flussaktivismus ziehen können. REGISTRIERE DICH HIER

Globaler Aufruf die Finanzierung von Wasserkraft als falsche Klima-Lösung zu stoppen

 24.09.2021

Wir haben uns mit 300 Organisationen aus der ganzen Welt zusammengeschlossen, um die führenden Politiker*innen der Welt aufzufordern, Flüsse zu schützen und die Finanzierung von Wasserkraftprojekten als falsche Lösung für die Klimakrise zu stoppen. Wasserkraft ist weder grün noch klimaneutral und hat zu einem alarmierenden Verlust der Süßwasser-Biodiversität geführt.

Zwei Studien zur Renaturierung der Save und ihrer Auen veröffentlicht

 23.09.2021

Zwei brandneue Studien zur Revitalisierung der Save und ihrer Auen wurden veröffentlicht und vom 19. bis 22. September im Rahmen des Projekts Sava Parks II - Freedom for Sava den wichtigsten Interessengruppen vorgestellt: "Renaturierung der Save – von Brežice bis Rugvica" und "Sava.Restore – Verbinden von Auen für einen gesunden Auwald"

VERSCHOBEN: Konzert für die Balkanflüsse in Banja Luka

Aufgrund der sich verschlechternden epidemiologischen Situation in Banja Luka und ganz Bosnien und Herzegowina wurde das Konzert für die Balkanflüsse bis auf Weiteres verschoben. Die Verschiebung des Konzerts bedeutet nicht, dass wir den Kampf für unsere Flüsse aufgeben!

Gratis Konzert für Balkanflüsse mit Partibrejkers und Rundek & Ekipa am 25. September in der Festung Kastel in Banja Luka, Bosnien und Herzegowina!

Spenden Newsletter