Save

Naturschutzverbände protestieren: Der Save Fluss ist in Gefahr

Zagreb, Wien, Radolfzell, 1.12.2014 Fünfzehn NGOs protestieren in einem offenen Brief gegen die Absichten der Internationalen Save-Kommission ISRBC, einen Managementplan für das Save-Becken zu verabschieden. Dieser Managementplan beruht auf irreführenden und falschen Daten, verletzt EU-Recht und gefährdet die Zukunft der Save, eines der wertvollsten Fluss-Ökosysteme in Europa.

Weiterlesen

Stellenausschreibung: NationaleR KampagnenkoordinatorIn Kroatien

Eines unserer Schwerpunktgebiete in unserer Kampagne ist die Save. Das internationale Koordinationsteam arbeitet mit der Croatian Society for Bird and Nature Protection am Schutz der kroatischen Sava. Zur Ergänzung unseres Sava Teams such das Koordinationsteam eine/einen nationaleN KampagnenkoordinatorIn für die Save in Kroatien und flussabwärts (Bosnien&Herzegowina und Serbien).

Weiterlesen

Hochwasser an der Save: Auen retten Mensch und Gut

Neue Infrastrukturpläne erhöhen das Hochwasserrisiko. Zagreb, 19.09.2014. Während das Schlimmste der jüngsten Flut im Save-Becken vorbei zu sein scheint ist es nun besonders wichtig, ihre Ursachen zu analysieren und Lehren daraus zu ziehen. Vier Fakten müssen im Zusammenhang mit dem Save Hochwasser hervorgehoben werden:

Weiterlesen

Stellenausschreibung: NationaleR KampagnenkoordinatorIn Slowenien

Eines unserer Schwerpunktgebiete in unserer Kampagne ist die Save. Das internationale Koordinationsteam arbeitet mit der Croatian Society for Bird and Nature Protection am Schutz der kroatischen Sava. Zur Ergänzung unseres Sava Teams sucht das Koordinationsteam eine/einen nationaleN KampagnenkoordinatorIn für den slowenischen Flussabschnitt.

Weiterlesen

Huchen in der Donau: eine Population in Gefahr

Die Balkanflüsse bieten den letzten globalen Hotspot für den Huchen (Hucho hucho). Diese Art zählt zu den weltweit größten Salmoniden. Sie ist vor allem durch den Bau von Staudämmen und der damit verbundenen Veränderung ihres Lebensraums gefährdet. Internationale ExpertInnen kamen im Mai in Kroatien zusammen, um die aktuelle Verbreitung und den Erhaltungszustand dieser Art zu bewerten.

Die Save

Europas natürlicher Hochwasserschutz

Europas natürlicher Hochwasserschutz

Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien

 

Deutsch